Nach einer anspruchsvollen Zeit mit Umbrüchen und Neuorientierung möchte ich wieder auf mein  „Kerngeschäft“ zurückkommen: ich will mit Ihnen / mit Euch die Herausforderung annehmen, gemeinsam über Leben und Glauben nachzudenken, im Gespräch unsere Erfahrungen auszutauschen, den Horizont im Hören und Erzählen zu weiten, einen gemeinsamen Weg zu gehen.

Es wird auch für mich eine eigen-artige Erfahrung sein, dies nicht im Rahmen der kirchlichen Institution, sondern als Angebot einer Beratungspraxis zu tun. Aber es könnte ja sein, dass sich die an Christus orientierte Kirche mit Vorteil und Gewinn aus den historischen Mauern löst und sich dort findet, wo mit offenen Karten gespielt wird und das Interesse, die Fragen, das Bemühen um Antworten zielführend sind.

Die einzige Regel die gilt: Betreten erlaubt!

Wir spielen mit Gedanken, kennen keinen Denkzwang. Fragen können hemmungslos gestellt, Antworten gesucht werden. Meinungen durchbrechen den Raum von richtig oder falsch.

Ist das Interesse geweckt? Setzen Sie sich doch mit mir für ein Einzelgespräch in Verbindung oder besuchen Sie unsere aktuelle Kursgruppe.
 
Ich freue mich auf unser Wagnis, dem Leben Raum und dem Glauben Zeit zu geben.

Christian Zurschmiede, Pfarrer und evangelischer Theologe